Man your own jackhammer - Man your battle stations

Tenacious D - The Pick of Destiny

joar, is ja schon ne weile her seit dem letzten album. ich find das neue sau cool. der blödelkram is halt immernoch drin. der eine mags, der andere nich. bei mir is es so, dass ich nich über jack blacks witze lachen kann, sie mich aber auch nich stören, weil die mukke einfach sau gut is das neue album is im vergleich bissel düsterer. bestes lied imho: beelzeboss (the final showdown)


The Prize Fighter Inferno - My Brother's Blood Machine

is das soloalbum vom coheed & cambria sänger claudio sanchez. wollts mir gestern eigentlich zum einschlafen anhörn, aber war irgendwie unmöglich, weil das sau faszinierende lieder drauf sind. als ich gelesen hab "indie/pop/elektro" war ich erst skeptisch. bei den ersten 1/2 liedern auch. aber im laufe des albums driftet es doch mehr und mehr in akustik ab. da is ein sau cooles lied drauf, das er mit mundharmonika begleitet. ka grad wies heißt. joar, also ich würd sagen für coheed fans n muss album. wem die musik von coheed nich gefallen hat, aber wer mit der stimme was anfangen kann, dem würd ichs auch ans herz legen. wer die stimme nich mag (wohl die meisten) sollt gar nich erst reinhören, weil er teilweise echt noch höher singt als bei coheed ^^
wissenswertes: er hat alle instrumente (soweit vorhanden) selbst eingespielt. und auch hier wird wieder eine geschichte erzählt und zwar von einem der charaktere der coheed & cambria geschichte.
17.11.06 11:33
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen











Gratis bloggen bei
myblog.de